Montag, 2. Juli 2012

Winnie-Pooh-Schokomousse-Giotto-Torte zum ersten Geburtstag

Hallo ihr Lieben,
schon vor über einer Woche hatte ich diese Torte für den ersten Geburtstag des zweiten Sohnes meiner besten Freundin gebacken. 
Hier wollte ich mir natürlich dann auch besonders viel Mühe geben.
Gemacht wurde auch sie unter ziemlich chaotischen Umständen... Fünf kleine Kinder und eine Schwangere (meine beste Freundin)!! Dazwischen irgendwie Zeit finden, etwas zu backen war ein wenig schwierig, aber es hat geklappt.
Gut, dass ich das gesamte Dekor bereits zuhause vorbereitet habe.
Da hat sich das Backen nach Plan gelohnt :)
Und von nun an wird nur noch sorgfältig durchgeplant und vorbereitet, dass selbst in chaotischen Stressphasen die Torten werden, wie gewünscht :)
Aber erstmal ein Foto und dann geht es zum Rezept :



Gemacht wurde eine Schokomousse-Giotto-Torte:

Zuerst habe ich einen dunklen Biskuitboden gebacken. Benötigt wird zumindest ein Schokobiskiut. Grundrezept findet ihr hier ( siehe bei der Erdbeertorte)
Einfach zu dem Rezept mit dem Mehl zusammen 50-100g dunkles Kakaopulver hinzufügen.


Schokomousse:
400g Vollmilchschokolade     und
300g Zartbitterschokolade     grob brechen und im Wasserbad schmelzen lassen.
600g Schlagsahne                  mit
3 Pk  Sahnesteif                      steif schlagen und in Kühlschrank stellen.
                                                   Ein weiteres Wasserbad vorbereiten und dort
3 ganze Eier                             und
3 Eigelb                                    mit
10 g Zucker                              schaumig schlagen, bis eine helle Creme entsteht.

Das heiße Wasserbad ist nötig, damit sich zum einen der Zucker besser und schneller löst , und zum anderen, um die Samonellen in den Eier abzutöten. Deshalb rühre ich sie sehr lange im Wasserbad, dann wird es auch zu einer festeren Creme. Trotzdem Vorsicht: Nur ganz frische Eier verwenden und das Wasserbad nicht zu heiß machen, sonst gerinnt das Ei.
 
Die geschmolzene Schokolade und Eimasse miteinander verrühren. Die Sahne unterheben die eine Prise Liebe nicht vergessen :)

Den Tortenboden vorbereiten und den Tortenring um den Boden spannen.
Auf den ersten Boden je nach Tortenbodengröße Giottos verteilen, ich habe eine ganze Packung (4 Stangen Giottos) benutzt. Da war so ziemlich der komplette Tortenboden bedeckt.
Nun mit dem noch flüssigen Mousse auffüllen.
Den zweiten Tortenboden draufsetzen, die restliche Mousse einfüllen und den letzten Boden auflegen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Nun kann die Torte nach Belieben eingedeckt werden. Um sie mit Fondant zu verkleiden, am besten vorher mit Buttercreme oder Ganache einstreichen. Denn der Fondant würde durch die Schokomousse zerlaufen, bzw. dahinschmelzen, da sich Fondant und Schlagsahne nicht vertragen.

Ich hoffe das Rezept war verständlich und regt zum Nachbacken an :)

Die Deko habe ich, wie schon erwähnt, eine Woche zuvor vorbereitet. Alles, außer dem Winnie Pooh, ist aus Blütenpaste. Die Bienchen habe ich auf Draht gesetzt, das ich auf einem Stift aufgerollt habe, damit es so kringelig wird.
Die rote Schrift ist nach dem Trocknen leider ein wenig zu dunkel geworden...aber naja...halb so schlimm. Wäre natürlich schöner, wenn es im gleichen Rotton wäre wie Pilze, Blümchen und Winnies Pulli....aber wie gesagt...trotz all dem Stress ist sie fast wie geplant geworden. 

Der kleine Jesse Moses hat zwar nicht wirklich was mitbekommen, aber allen hat es wunderbar geschmeckt und meine schwangere Awi war glücklich :)










Liebe Grüße
Irina








Kommentare:

  1. Wegen der schikolade nehmen sie da blockschokolade unf wenn ja wie meinen sie fas im wasserbad schmelzenlasssen die blockschokolade auspacken und im wasserbad schmelzen lassen oder wie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo. blockschokolade würde sicher auch gehen.....diese müsste dann aber vorher mit dem messer klein geschnitten werden...da sie ja doch recht dick ist.....
      Ich benutze aber immer ganz normale Schokoladentafelen aus dem Süssigkeiten-Regal. Die sind ja recht "dünn" und lassen sich ja leicht durchbrechen! lg

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Wie machen Sie die Buchstaben für den Namen. Modelieren Sie es selber oder gibt es ausstecher dafür?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit ausstecher. http://www.amazon.de/FMM-Funky-Alphabet-Buchstaben-Zahlen/dp/B001SSJWNY/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1352898084&sr=8-1

      Löschen
  4. Ich habe diese Woche diese Torte und die Windbeuteltorte gebacken. Will diese beiden Torten zum Geburtstag meiner Zwillinge backen und wollte die vorbacken damit an dem tag nichts schief geht. Die Böden sind richtig gut hochgegangen aber als sie abkühlt waren, sind sie zusammengefallen. Wie machen Sie es dass ihre Böden so schön hochgehen und auch so bleiben?

    AntwortenLöschen
  5. die böden können sie locker paar tage vorbacken...luftdicht und im kühlschrank sind sie mehrere tage haltbar, wenn nicht sogar 1-2 wochen. ich nehm mir immer vor sie mindestens 3 tage vorher zu backen, es wird aber meistens leider erst am abend davor gebacken!
    damit die böden hoch bleiben dürfen sie während dem backen den backofen nicht öffnen und auch keine "stichprobe" mit messer oder holzstab machen.
    es kann aber auch sein, was ich am wahrscheinlichsten vermute, das der boden nicht ganz durch ist...jeder backofen ist anders, versuchen sie, evtl. etwas länger zubacken.
    in einem meiner letzten blogeinträge können sie auch nachlesen wie ich die böden backe! lg irina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Ich finde die Torte echt klasse! Würde versuchen sie zu backen. Kannst du mir sagen wo du den Fondant gekauft hast? Bzw die Blütenpaste. Ich habe keinen Shop gefunden, der die Farben so dahat. Kannst du mir eine Farben-Einkaufsliste zukommen lassen?
    Versuche die Figuren einen Woche vorher zu modellieren, mal sehen ob es klappt!
    Vielen Dank
    Liebe Grüsse
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. fondant schau ich immer nach den günstigsetn angeboten. früher habe ich sehr gerne bei tart en decoratie.nl bestellt, diese seite gibts jetzt auch als deutsche version, torten deko.de müsste sie heissen. im moment verwende ich am liebsten den callebaut fondant, aber habe auch schon mit fun cake fondant gearbeitet und fand es auch gut. farben nehme ich lieber die pasten, da mna davon weniger braucht und die farben intensiver sind. grundfarben habe ich eigentlich immer zuhause und mische mir dann meine farben an. hoffe ich konnte dir weiter helfen.

      Löschen
  7. Hallo Irina,
    vielen Dank für Deine Antwort. Du hast mir weitergeholfen. Du schreibst das alles ausser dem Winnie aus Blütenpaste ist...hast du die Blütenpaste selbst gefärbt. Wenn ja, mit was. Ich wollte eben die Farben für die Deko bestellen, finde aber keine bunte Blütenpaste. Aber der Zaun, die Schrift und die 1 sind aus Fondant, genauso wie der türkisene Gesamtüberzug der Torte, oder? Ist das Gras auch Blütenpaste und wie hast du es gespritzt?
    Hoffe du kannst mir weiterhelfen.
    danke und grüsse
    Mari

    AntwortenLöschen
  8. also es war selbstgemachte blütenpaste, wir also vielleicht etwas teuer wenn du soviel kaufst..für den zaun könntest du auch normalen fondant nehmen, oder du mischt 1:1 blütenpaste und fondant, dann hast du modellierfondant...nur für die bienchen würde ich reine blütenpaste nehmen!
    blütenpaste kannst du genauso mit den pastenfarben mischen in den farben die du brauchst.
    das gras ist aus icing. Eiweiss/puderzucker und wurde aufgespritzt, dazu hab ich eine tülle mit vielen löchern genommen ( wie eine knoblauchpresse nur eben als tülle) .

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Irina,
    leider sind die Bilder deiner Torte nicht merh angezeigt, kannst du die Bilder der Torte wieder hochladen?
    Grüsse
    ana

    AntwortenLöschen

.