Freitag, 15. März 2013

My little Pony Birthday Cake - Kindergeburtstagstorte


Hallo ihr Lieben, 
gestern feierte die kleine Tochter einer alten Freundin ihren vierten Geburtstag.
Nach einer, von der Mama geplanten "Minnie Mouse Party".... wollte die kleine Madame dann eine "My little Pony Party" haben :)
Aber wir Frauen haben das Recht uns von einer auf die andere Sekunde für was ganz anders zu entscheiden - und das von klein auf ;)
Und so sollte es dann statt einer "Minnie Mouse Torte" eine "My little Pony Torte" sein.
Nachdem ich Mama und Tochter einige Fotobeispiele geschickt hatte, hat sich das Geburtstagskind eine Torte ausgesucht.
Normalerweise versuch ich weitgehend originelle Torten zu machen... Hier und da Ideen sammeln und Eigenes dazukreieren, sodass es einmalige Torten werden .
Aber wenn das Geburtstagskind schon selber mit aussuchen durfte, soll es ja nicht enttäuscht werden... und so habe ich versucht die Torte möglichst gleich zu machen!


Das Lila ist mir ein wenig zu dunkel geworden. Leider vergesse ich nämlich immer, dass einige Farben nach dem Trocknen etwas abdunkeln.
Beim roten High Heel (hier ) habe ich mit dem nachdunkeln gerechnet und es wurde NICHT dunkler, sodass ich ihn letztendlich, von der Farbe her, nicht kräftig genug fande!
Aber es war nicht dunkellila und daher nicht dramatisch... nur hätte ich es gerne in hell- oder auch blass-lila gehabt. Mit der Zeit werde ich dann auch merken, welche Farbe sich wie verändert!!!
Die untereste Platte habe ich schon größer gewählt. Die hätte letzendlich noch größer sein können. Hier ein Link von dem Foto der kopierten Torte: <Little Pony Torte>
Ich habe im Laden nur noch zwei der geplanten drei Ponys bekommen, aber selbst das Zweite war einfach zu viel. Die Torte auf dem Foto muss wohl viel kleiner gewesen sein! Im Laden habe ich dann auch 3 "Mini little Ponys" gesehen. Die hatten auch diese festen Plastikhaare. Oder die haben in Amerika nochmal andere Ponys... wie auch immer... ein exaktes Kopieren war dann nicht mehr möglich. Die 3 kleinen Ponys wären nämlich zu klein für die Torte gewesen, also hab ich es bei einem Pony belassen und das Zweite einfach so mitgegeben!
Den Regenbogen, die Buchstaben, die 4, die Blumen und die Wölkchen habe ich aus Blütenpaste gemacht. Die Wiese und die Pünktchen in den Blumen sind aus Icing.
Mit Icing habe ich auch den Regenbogen fixiert. Vorher habe ich aber in jeden Farbstreifen einen Zahnstocher gesteckt. In die Torte habe ich vier zurecht geschnittene Strohhalme gesteckt, dass die Zahnstocher nicht nach vorne oder hinten wegrutschen.
Die Wölkchen und Buchstaben habe ich auch mit Icing angeklebt.

Drin war eine Windbeuteltorte. Originalrezept und mein Verändertes (weniger süß) findet ihr hier

Nun noch einpaar Bilder:



Liebe Grüße
Irina


Kommentare:

  1. Ach wie süüüüß. Die ist ja richtig toll geworden. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke schön..auch wenns keine eigenen idee war ;)

      Löschen
  2. Wow! Was ein Werk! Welches kleine Mädchen freut sich nicht über so eine Geburtstagstorte? Da können meine kindlichen Erinnerungen an Marmorkuchen mit Schokolade in Bärchenform einpacken. :)

    Großartig! Ein richtig kleines Kunstwerk!

    Eine Frage hätte ich dazu allerdings, vielleicht kannst du mir weiterhelfen? Ich wüsste gerne welche Tülle du für die Wiese verwendet hast. Ich habe sowas schon ein paar mal gesehen, konnte aber bisher nicht die Tülle ermitteln. :/

    Liebe Grüße,
    Frl. Schnee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die lieben worte....
      solch eine tülle : http://www.muffin-fun.de/kleine-Grastuelle-No133-/-10mm
      nehm ich für die wiese...
      dazu musst du erstmal normal aufspritzen und dann fast ruckartig den spritzbeutel wegziehen das dieser graseffekt ensteht...einfach probieren und üben ;)
      lg

      Löschen
  3. Liebe Irina

    echt toll.... Kannst du mir ev. dein Geheimniss für dein IcingRezept verraten :)

    Vielen Dank
    Valeria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke...also fürs icing hab ich weder ein geheimrezept noch sonst was besonderes..mach es mir da eher ziemlich einfach.
      ich nehme ein eiweiss, in einer hohen schüssel kurz aufschlagen
      so 10 sec lang,
      dann lass ich eine packung portionsweise einrieseln und schlage solange bis es eine steife masse ist...wenn ich zuviel puderzucker genommen habe u die masse zu fest ist misch ich paar zitronensaft , oder essig, oder heisses wasser unter. aber wirklich nur paar tropfen
      aber eine genaue grammangabe kann ich dir nicht geben !
      für ein eiweiss benötige ich ca. 2/3 von einer 250 gr. puderzucker packung!
      ich ahbe zwar alle möglichen icingrezepte gesehen, von spitzen konditoren oder profi-torten-dekoriere ( so nenn ich sie jetzt mal) aber die waren mir alle zu komlpiziert, bzw dauerten mir einfahc zu lange
      mit diesem icing hatte ich bis jetzt auch nie wirklick probleme und werde es weiterhin so machen ;) ich hoffe ich konnte helfen
      liebe grüße
      irina

      Löschen

.