Montag, 25. März 2013

Cupcakes mit aufgespritzem Rosentopping

Guten morgen ihr Lieben,
am Wochenende durfte ich zur Hochzeit einer Bekannten Cupcakes machen.
Es sollten Cupcakes mit aufgespritzem Rosentopping sein!
Die Cupcakes selbst waren die " Erdbeercupcakes" , diesmal hab ich nur die Zitrone ganz weg gelassen und die Hälfte des Mehls durch gemahlene Nüsse ersetzt.

Das Rosentopping habe ich bereits zum dritten Mal gemacht.... und jedesmal danach ein wenig Muskelkater im Arm gehabt :D :D

Naja... zu dem Topping muss ich noch sagen, dass es ganz wichtig ist, eine geschmeidige Konsistenz hinzukriegen... Ansonsten werden die Rosenblätter fransig - was mir auch passiert ist! Da ich so viele Cupcakes gemacht habe, musste ich das Topping zweimal anrühren.
Das erste Mal wurde es perfekt und das Aufspritzen hat super geklappt!
Beim zweiten Topping war zu wenig Butter drin und habe dann zu der weichen Butter ganz kalte aus dem Kühlschrank dazugegeben! Diese habe ich mit einem Messer in ganz feine Streifen geschnitten, damit sie schneller weich wird und sie zusammen mit der bereits weichen Butter länger in der Küchenmaschine aufgeschlagen kann... eben damit sie noch weicher wird!!!
Naja... nachdem ich die erste Blüte mit dem zweiten Topping aufspritzte, hab ich mich schon geärgert und war auch erstmal ziemlich ratlos! Erst dachte ich, dass "das Fransige" von der zu lange aufgeschlagenen Butter kommt, weil zu viel Luft drin ist und davon die "Löcher" in der Creme entstanden sind!
Dann  hab ich aber gemerkt, dass in der Creme noch ganz ganz kleine, kalte und harte Butterstückchen sind!!!!!
Ich habe die Creme erstmal stehen lassen, damit die Butterstücken Zeit haben zu zergehen... diese Zeit habe ich dann zum Aufräumen der Küche genutzt ;)
Und danach habe ich die Creme nochmal mit der Hand und einem Rührlöffel gründlich verrührt und entlang der Rührschüssel versucht möglichst glatt zu streifen, damit sich die Butterstückchen in der Creme verteilen!
Was dann auch geklappt hat und ich dann doch eine schöne, geschmeidige Creme hatte.... Auch wenn sie nicht ganz so optimal war wie beim ersten Mal, die fransigen Ränder waren weg!!!


Hier die Bilder: 

Eine Rose mit der ersten Creme

Hier kann man es gut sehen: Die drei Cupcakes oben links sind mit der ersten Creme gemacht. 
Danach wirds fransig!



Das war es dann auch schon!
Bei meinen nächsten Rosencupcakes werde ich mal probieren ein wenig Rosenwasser mit einzuarbeiten..wenn die schon so aussehen, dürfen sie auch so schmecken! Ich frage mich, warum ich nicht schon vorher darauf gekommen bin :-/
Dann werde ich mir auch mal die Zeit nehmen und einige Bilder machen wie man das Rosentopping aufspritzt. Und dann könnt ihr auch eure Lieben mit schönen Rosencupcakes überraschen!!! Wer solange nicht warten möchte, kann ja mal  H I E R  nachschauen!

Und mein nächster Blogeintrag wird wahrscheinlich erst in vier Wochen folgen!
Dann wird nämlich mein Sohnemann vier Jahre alt! Und eigentlich hatte ich eine Cars Party geplant, und letztens auch fast alle Dekosachen..wie Pappbecher, Pappteller, Servietten, Wimpelhänger, Strohhalme und sogar eine Tischdecke mit Carsmotiven  besorgt! 
Und nun... Cars mag er zwar immer noch, aber warum auch immer, möchte er einen Boxsack... das heisst, es gibt was mit Cars, und irgendwie muss ich noch einen Boxsack bzw. Boxhandschuhe miteinbringen!
Letztes Jahr wars aber auch nicht anders :D Bob der Baumeister & Die Schlümpfe
Ich werde mir was einfallen lassen ;)

Bis dahin..... backt fleißig liebe Damen! Denn, wie ich hier und da schon mitbekommen habe, werden einige Rezepte von euch erfolgreich in die Tat umgesetzt, was ich einfach unglaublich toll finde! Gerne würde ich die Gesichter eurer Männer sehen, die garnicht glauben können, das IHRE Frauen DAS gemacht haben! Weiter so ;)

Liebe Grüße
Irina



Kommentare:

  1. Danke für die schönen Bilder, freue mich schon auf das tutorial . Ich finde deine Rosen sind wunderschön geworden.
    Lieben Gruß
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Die Rosen sehen so toll aus! Vielen Dank auch für das Tutorial. Das werd ich mir mal anschauen und vielleicht in naher Zukunft mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Frl. Schnee

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen einfach toll aus. Wie hast du die Färbung hinbekommen? Ich freu mich schon auf dein Tutorial, diese Rosen muss ich einfach auch mal ausprobieren. Welche Spritztülle braucht man denn dafür?
    Liebe Grüße
    Felizitas

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Wooooow! Die Cupcakes schauen einfach perfekt aus! Ich glaube, ich habe noch nie so wunderschöne Cupcakes gesehen - Kompliment :) Muss bestimmt wahnsinnig viel Arbeit sein...
    Kompliment auch an deinen Blog!
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

.