Sonntag, 28. April 2013

Boxsack-Torte und Boxhandschuh Cakepops ( boxing Gloves Cake pops & boxing bag fondant cake )

Hallöchen meine Lieben!
Am 16ten April hat mein Söhnchen sein 4ten Geburtstag gefeiert, und schon Wochen davor hat er immer wieder gesagt, dass er eine Boxsack Torte haben möchte!!!!
Allerdings hatte ich mir auch schon Wochen im vorraus die Geburtstagsdeko zugelegt (von Cars), bevor ich vor lauter Stress es letztendlich wieder vergesse, und zudem war dieses auch grade im Angebot!
Und dann will  das Geburtstagskind eine Boxsacktorte...  :/

Dann habe ich mir was überlegt wie ich dass umsetzte, und war auch ganz zufrieden mit meinen Plänen.....
Und zwar...., dass ich für die Kindergarten"Feier" das Boxsackthema mache, und zu hause dann, am Nachmittag - wenn die Kinderparty steigt, gibts passend zur Cars Deko auch eine Cars Torte!
Dazu wollte ich einen einfachen Schokokuchen machen, wie ich ihn schon bei der BMW Torte gemacht habe, und mit diesem Rezept mache ich auch meine Schoko-Cupcakes.
Und ein recht simples Auto modellieren wollte das nur so ein wenig nach Finn McMissile aussehen sollte!
Aber nach dem alles eingekauft war.....und Kinder versorgt....musste es alles wieder in einer Nachtschicht gemacht werden. Dementsprechend blieb wenig zeit für die Boxsacktorte!!!
Die übrigens auch nach dem Rezept wie die BMW Torte gemacht wurde. (Schokotorte)
Ich hatte auch noch restlichen Biskuitteig, den ich dann mit karamellisiertem Milchmädchen und etwas weicher Butter zu einem festen Teig verknetet habe.
Dann habe ich kleine Boxhandschuhe modelliert.
Nachdem ich die Vanille-Kovertüre geschmolzen hatte, habe ich den Holzstil reingetunkt und diesen dann Vorsichtig in den "Handschuh" gesteckt .
Dass ganze kam dann kurz in den Gefrierschrank..und als ich beim letzen Stil fertig war, habe ich schon den ersten wieder raus genommen und in komplett ein die weisse Kovertüe getunkt....bisschen gedreht und geschüttelt, dass das überflüssige von der Kovertüre runter läuft, und dann ging es wider direkt in den Gefrierschrank......und so weiter bis alle überzogen waren.
Dann habe ich die weisse Kovertüre Orange eingefärbt und nurnoch den halben Handschuh eingetunkt!
Mit einem Zahnstocher habe ich dann auch die orangene Linie um den Daumen gezogen.
Mit Schokoladen Kovertüre und einem Zahnstocher habe ich die x -förmigen Schnüre aufgemalt!

Zur Torte gibts nicht allzuviel zu sagen...
Sie ist etwas kurz geraten, aber man konnte immerhin noch erkennen das es ein Boxsack war.
Und ganz so akkurat wie ich mir dass immer vorstelle und wünsche ist es auch nicht geworden!

Hier nun die Fotos, nach dem laaaaangen Text, dabei weiss ich Anfangs eigentlich nie was ich überhaupt schreiben soll, und denke mir immer: "Okay, dann schreib ich diesmal kaum was, und zeig einfach die Bilder :) !"




Ach jaaaaaaa,
die Finn McMissile Torte noch...das kam dabei raus:

............nämlich garkeine!!!!!!!
Ich habe dann doch feststellen müssen, dass die Zeit einfach nicht mehr reicht, und so bin ich noch schnell in den Laden und habe eine möglichst einfach Torte gesucht, die ich dann einfach mit paar Cars-Autos aufpäppeln kann!
Die Idee mit der Strasse und der Wiese kam dann sehr spontan....
Aber die Kinder, und vorallem das Geburtstagskind hat sich über diese ganz einfache Torte gefreut, und jeder wollte von der McQuenn Torte , (es gab auch eine Benjamin Blümchentorte ;)

Liebe Grüße
Irina

1 Kommentar:

  1. Die kleinen Boxhandschuh-Cakepops sind ja mal toll! Hast du den Biskuit-Teig vorher ausgebacken oder roh mit den anderen Bestandteilen vermischt, bevor du die Handschuhe geformt hast?

    Liebe Grüße,
    Frl. Schnee

    AntwortenLöschen

.